ifuplan umweltplanung raumgestaltung logo klein

Raum- und Umweltinformation Freizeit und Tourismus LfU Natursport-Tagung

Perspektiven naturverträglicher Sport- und Erholungsnutzung im bayerischen Alpenraum – Bericht und Arbeitstagung

 

Aufgabenstellung

Der bayerische Alpenraum ist durch eine Vielfalt unterschiedlicher Standortbedingungen hinsichtlich Böden, Höhen- und Klimastufen und den daraus resultierenden Biotop- und Artenausstattung gekennzeichnet, die eine hoch attraktive Kulturlandschaft bilden. Damit sind die bayerischen Alpen ein Raum mit einer sehr hohen Bedeutung für den Naturschutz.
Zugleich sind die bayerischen Alpen mit ihrer vielseitigen Kulturlandschaft und ihrer Nähe zum Münchner Verdichtungsraum ein bedeutsamer Raum für Erholungs- und Sportaktivitäten.
Wo Konflikte zwischen Sport, Freizeit und Naturschutz auftreten, stehen sich oft Verfechter von weichen, auf Kooperation setzenden Strategien, und harten, regulativen Maßnahmen, gegenüber.

 

Es wurden aktuelle Rahmendaten zu Tourismus und Naturschutz im bayerischen Alpenraum zusammengestellt, wesentliche aktuelle Trends im Sommer- und Wintertourismus sowie das ökologische Konfliktpotenzial einzelner Sportarten herausgearbeitet. Die Darstellung der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen und beispielhafte Lösungsansätze im bayerischen Alpenraum ergänzen die Situationsanalyse.

 

Auf dieser Grundlage wurden Experten der zuständigen Ministerien und Behörden, Regionalplanung, Tourismus-, Naturschutz- und Bergsportverbänden eingeladen, an einer Arbeitstagung teilzunehmen. Im Rahmen dieser Arbeitstagung wurde der Blick in die Zukunft gerichtet und folgenden Fragestellungen nachgegangen:

 

  • Welche Bedeutung hat der bayerische Alpenraum für die Sport- und Erholungsnutzung und welche Herausforderungen stellen sich in der Zukunft?
  • Welches Störungs- und Schädigungspotenzial entsteht durch Sport und Erholungsnutzung, auch vor dem Hintergrund anderer Raumnutzungen?
  • Welche Handlungsansätze bestehen für regionale und lokale Akteure zur naturverträglichen Ausgestaltung der Freizeit- und Erholungsnutzung?
  • Welche erfolgsversprechenden Instrumente stehen zur Kommunikation und Umsetzung naturschützerischer Anforderungen zur Verfügung?

 

 

Leistungen

  • Zusammenstellung von Grundlagendaten zur Situation von Tourismus und Naturschutz im bayerischen Alpenraum
  • Organisation, Durchführung und Dokumentation einer Fachtagung

 

 

 

Auftraggeber Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bearbeitungszeitraum 2010
Untersuchungsraum Bayerischer Alpenraum
Auftragnehmer ifuplan
  ifuplan-umweltplanung-pdf-icon  Download Factsheet

   

 

Übersicht Projekte Raum- und Umweltinformation                                                      Übersicht Projekte Freizeit und Tourismus

Aktuelles

ifuplan untersucht Fortschritte zur Umsetzung der Green Economy im Alpenraum

Gibt es Fortschritte zu einer Umsetzung von Grünem Wirtschaften im Alpenraum? Dieser Frage geht der Fortschrittsbericht der Alpenkonvention nach.

Lesen Sie mehr

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Pflaumheim

Nach drei Tekturen und Erörterungsterminen ist der Planfeststellungsbeschluss zur Ortsumgehung Pflaumheim im Landkreis Aschaffenburg ergangen.

Lesen Sie mehr

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3b - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

Im Gespräch mit Lucia Karrer - Toteiskessel im Haager Land

Im Rahmen des Projektes Schätze der Eiszeitlandschaft treffen wir uns mit der Geografin Lucia Karrer an einem Toteiskessel bei Haag.

Zum Video

Projektwebseite

Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept im Isartal nähert sich der Umsetzung

Das in einem mehrjährigen Planungsprozess ausgearbeitete Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept für das Isartal im Süden von München nähert sich laut Bericht der Süddeutschen Zeitung der Umsetzung.

Zum SZ-Artikel

Lesen Sie mehr

AgriGo4Cities eines der Vorzeigeprojekt in 30 Jahren INTERREG-Kooperationsprogramme

Das Projekt AgriGo4Cities (EU-Donauraumprogramm 2014-2020) wurde von der Europäischen Kommission als eines der Vorzeigeprojekte der gesamten Interreg-Programmfamilie bezeichnet.

Faktenblatt der Europäischen Kommission

Lesen Sie mehr

Einblick in die Streuwiesenpflege mit Landschaftspfleger Johannes Demmel

Im Rahmen des Projektes "Schätze der Eiszeitlandschaft" gibt eine Videoreihe Einblicke in Natur und Landschaft.

Zum Video

Projektwebseite

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3a - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D - Abschluss Bundesfachplanung

Die Unterlage "Umweltbericht zur Strategischen Umweltprüfung (SUP), Abschnitt D" (inkl. Karten) wurde von ifuplan erstellt.

Bundesnetzagentur

TenneT

Zwei neue ifuplan-Publikationen zu Ökosystemleistungen im stadtregionalen Kontext

Im Rahmen des vom BMBF geförderten ÖSKKIP-Projektes sind zwei neue Publikationen mit Beteiligung durch ifuplan erschienen.

Zu den Publikationen

Auslegungshilfe zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen

Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Landesentwicklung hat eine Auslegungshilfe für Gemeinden zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen veröffentlicht und verweist auf die Instrumente  Flächenmanagement-Datenbank und Vitalitäts-Check.

Lesen Sie mehr

Expertentreffen zur alpinen Raumplanung in Berlin

Auf Einladung des Bundesinnenministeriums haben sich in Berlin Experten der Vertragsparteien der Alpenkonvention getroffen.

Lesen Sie mehr