ifuplan umweltplanung raumgestaltung logo klein

  • Stadt und Ökologie
  • stadt und ökologie_stadtrand
  • stadt und ökologie_strasse
  • stadt und ökologie_heide
  • stadt und ökologie_konversion
  • stadt und ökologie_beteiligung

ifuplan-Twitter Logo Blue

Viele Städte und ihr Umland erleben seit Jahren einen erheblichen Bevölkerungszuwachs und damit verbunden eine hohe Nachfrage nach Wohnraum und Gewerbeflächen, und geraten damit in ein Spannungsfeld: Der Notwendigkeit baulicher Verdichtung steht der steigende Bedarf an multifunktional nutzbaren urbanen Freiräumen gegenüber. Auch wächst die Bedeutung der Städte für den Erhalt und die Förderung der Biodiversität.

Grüne Infrastruktur als Voraussetzung für gutes Leben in der Stadt

Urbane grüne Infrastruktur besteht aus naturnahen und kulturell geprägten Freiräumen und liefert vielfältige Ökosystemleistungen für den Menschen. Sie trägt damit wesentlich zur Resilienz von Städten bei, was zur Zeit des Lockdowns Anfang 2020 während der Corona-Pandemie besonders spürbar war und im Hinblick auf die Folgen des Klimawandels von größter Relevanz ist. Um die Wirksamkeit urbaner grüner Infrastruktur optimal zu fördern, ist eine integrierte Betrachtung der grauen (befestigte Flächen), blauen (alle Wasserkörper) und grünen Infrastrukturen einer Stadt sinnvoll. Nicht zuletzt wird damit auch die Grundlage für eine tragfähige Gestaltung des Stadtumlands gelegt - dies nicht nur in ökologischer Hinsicht, sondern auch was die ganzheitliche Siedlungs-, Freiraum- und Mobilitätsentwicklung angeht.

ifuplan unterstützt Sie in allen Prozessschritten der Stadtentwicklung und urbanen Ökologie:

Planung und Konzeption

  • Integrierte Planung und Gestaltung von grün-blau-grauen Infrastruktursystemen
  • Entwicklung multifunktionaler Management-, Pflege- und Entwicklungskonzepte für urbane grüne Infrastruktur
  • Masterplanung zur Sicherung und Steuerung von Ökosystemleistungen auf Quartiers- bis Regionsebene
  • Lenkungskonzepte für die naturnahe Erholung in der Post-Corona-Stadt
  • Freiraumentwicklungskonzepte
  • Integrierte Stadtentwicklungskonzepte (ISEK)

Beratung und Kommunikation

  • Beratung von Kommunen bei der Qualifizierung von Stadtgrün im Hinblick auf Klimaanpassung und Biodiversitätserhalt
  • Prozessmanagement für Kommunen bei der Umsetzung von integrierten Infrastrukturkonzepten
  • Entwicklung von Kommunikationsstrategien, Vermittlungstools und Ausstellungskonzepten
  • Konzeption und Durchführung von Beteiligungsprozessen bei der ökologischen Qualifizierung urbaner Räume

Forschung und Entwicklung

  • zur Umsetzung urbaner grüner Infrastruktur im Kontext komplexer Aushandlungsprozesse
  • zur Bilanzierung und Steuerung von Ökosystemleistungsbedarfen auf Quartiers- bis Regionsebene
  • Potenzialanalysen zur Verknüpfung von Stadtgrün und urbanem Wasserhaushalt

 

Nutzen Sie unserer langjährigen Erfahrungen auch in Ihren Projekten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Informieren Sie sich über Projekte von ifuplan im Fachressort Stadtentwicklung und Ökologie.

 

 

Informieren Sie sich über Projekte von ifuplan im Fachressort Stadt und Ökologie

Aktuelles

ifuplan untersucht Fortschritte zur Umsetzung der Green Economy im Alpenraum

Gibt es Fortschritte zu einer Umsetzung von Grünem Wirtschaften im Alpenraum? Dieser Frage geht der Fortschrittsbericht der Alpenkonvention nach.

Lesen Sie mehr

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Pflaumheim

Nach drei Tekturen und Erörterungsterminen ist der Planfeststellungsbeschluss zur Ortsumgehung Pflaumheim im Landkreis Aschaffenburg ergangen.

Lesen Sie mehr

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3b - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

Im Gespräch mit Lucia Karrer - Toteiskessel im Haager Land

Im Rahmen des Projektes Schätze der Eiszeitlandschaft treffen wir uns mit der Geografin Lucia Karrer an einem Toteiskessel bei Haag.

Zum Video

Projektwebseite

Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept im Isartal nähert sich der Umsetzung

Das in einem mehrjährigen Planungsprozess ausgearbeitete Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept für das Isartal im Süden von München nähert sich laut Bericht der Süddeutschen Zeitung der Umsetzung.

Zum SZ-Artikel

Lesen Sie mehr

AgriGo4Cities eines der Vorzeigeprojekt in 30 Jahren INTERREG-Kooperationsprogramme

Das Projekt AgriGo4Cities (EU-Donauraumprogramm 2014-2020) wurde von der Europäischen Kommission als eines der Vorzeigeprojekte der gesamten Interreg-Programmfamilie bezeichnet.

Faktenblatt der Europäischen Kommission

Lesen Sie mehr

Einblick in die Streuwiesenpflege mit Landschaftspfleger Johannes Demmel

Im Rahmen des Projektes "Schätze der Eiszeitlandschaft" gibt eine Videoreihe Einblicke in Natur und Landschaft.

Zum Video

Projektwebseite

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3a - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D - Abschluss Bundesfachplanung

Die Unterlage "Umweltbericht zur Strategischen Umweltprüfung (SUP), Abschnitt D" (inkl. Karten) wurde von ifuplan erstellt.

Bundesnetzagentur

TenneT

Zwei neue ifuplan-Publikationen zu Ökosystemleistungen im stadtregionalen Kontext

Im Rahmen des vom BMBF geförderten ÖSKKIP-Projektes sind zwei neue Publikationen mit Beteiligung durch ifuplan erschienen.

Zu den Publikationen

Auslegungshilfe zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen

Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Landesentwicklung hat eine Auslegungshilfe für Gemeinden zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen veröffentlicht und verweist auf die Instrumente  Flächenmanagement-Datenbank und Vitalitäts-Check.

Lesen Sie mehr

Expertentreffen zur alpinen Raumplanung in Berlin

Auf Einladung des Bundesinnenministeriums haben sich in Berlin Experten der Vertragsparteien der Alpenkonvention getroffen.

Lesen Sie mehr