ifuplan umweltplanung raumgestaltung logo klein

Umweltfolgenabschaetzung-Leitungsbau-ROV-Ostbayernring

Struktur- und Nutzungskartierung SNK+ zum Raumordnungsverfahren Ostbayernring: Ersatzneubau 380-kV-Leitung Redwitz - Schwandorf

Als flächendeckende Bestandsgrundlage für das Raumordnungsverfahren führte ifuplan eine Struktur- und Nutzungskartierung (SNK+) im Maßstab 1: 5.000 auf einer Fläche von ca. 22.000 ha durch.

 

Aufgabenstellung

  • Der Ostbayernring ist eine rund 185 Kilometer lange bereits bestehende Stromtrasse, die von Redwitz in Oberfranken bis nach Schwandorf in der Oberpfalz führt. Um die Versorgungs-, Netz- und Ausfallsicherheit für die gesamte Region Oberfranken und Oberpfalz auch zukünftig sicherzustellen, müssen die Transportkapazitäten des Ostbayernrings deutlich erhöht werden. Hierzu ist ein Ersatzneubau in bestehender Trasse geplant, um die bestehenden 380/220-kV-Systeme auf zwei 380-kV-Systeme auszubauen. Nach der Fertigstellung erfolgt der Rückbau der Bestandstrasse.
  • Als flächendeckende Bestandsgrundlage für das Raumordnungsverfahren führte ifuplan eine Struktur- und Nutzungskartierung im Maßstab 1: 5.000 durch.

 

 

Wichtige Daten und Besonderheiten

  • Streckenlänge des bestehenden Ostbayernrings: 185 km
  • Untersuchungsgebiet Struktur- und Nutzungskartierung (SNK+): ca. 22.000 ha
  • Die Struktur- und Nutzungskartierung SNK+ wurde flächendeckend in einem Bereich von 400 m beidseits des bestehenden Ostbayernrings sowie aller zu prüfenden Varianten durchgeführt. Dabei kam der von ifuplan entwickelte SNK+Schlüssel zum Einsatz. Dieser Schlüssel dient der Erfassung von Strukturtypen und somit auch von Lebensräumen im weitesten Sinne. Er ist so aufgebaut, dass den Strukturtypen relativ gut Tier- und Pflanzenarten zugeordnet werden können. Von den im Gelände festgestellten Strukturtypen kann so auf das potenzielle Vorhandensein von europarechtlich geschützten Tier- und Pflanzenarten geschlossen werden. Die Struktur- und Nutzungskartierung SNK+ stellt somit eine gute Bestandsgrundlage zur überschlägigen Einschätzung von artenschutzrechtlichen Verboten dar.

 

 

Leistungen

  • Durchführung einer Struktur- und Nutzungskartierung SNK+ im Maßstab 1: 5.000.

 

 

Auftraggeber

TenneT TSO GmbH(Bayreuth)

Bearbeitungszeitraum 2014 - 2015
Untersuchungsraum Bayern: Teile von Oberfranken und der Oberpfalz
Auftragnehmer ifuplan
  ifuplan-umweltplanung-pdf-iconDownload Factsheet

   

 

Übersicht Projekte Kartierung                                                                     Übersicht Projekte Leitungsbau

Aktuelles

ifuplan untersucht Fortschritte zur Umsetzung der Green Economy im Alpenraum

Gibt es Fortschritte zu einer Umsetzung von Grünem Wirtschaften im Alpenraum? Dieser Frage geht der Fortschrittsbericht der Alpenkonvention nach.

Lesen Sie mehr

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Pflaumheim

Nach drei Tekturen und Erörterungsterminen ist der Planfeststellungsbeschluss zur Ortsumgehung Pflaumheim im Landkreis Aschaffenburg ergangen.

Lesen Sie mehr

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3b - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

Im Gespräch mit Lucia Karrer - Toteiskessel im Haager Land

Im Rahmen des Projektes Schätze der Eiszeitlandschaft treffen wir uns mit der Geografin Lucia Karrer an einem Toteiskessel bei Haag.

Zum Video

Projektwebseite

Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept im Isartal nähert sich der Umsetzung

Das in einem mehrjährigen Planungsprozess ausgearbeitete Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept für das Isartal im Süden von München nähert sich laut Bericht der Süddeutschen Zeitung der Umsetzung.

Zum SZ-Artikel

Lesen Sie mehr

AgriGo4Cities eines der Vorzeigeprojekt in 30 Jahren INTERREG-Kooperationsprogramme

Das Projekt AgriGo4Cities (EU-Donauraumprogramm 2014-2020) wurde von der Europäischen Kommission als eines der Vorzeigeprojekte der gesamten Interreg-Programmfamilie bezeichnet.

Faktenblatt der Europäischen Kommission

Lesen Sie mehr

Einblick in die Streuwiesenpflege mit Landschaftspfleger Johannes Demmel

Im Rahmen des Projektes "Schätze der Eiszeitlandschaft" gibt eine Videoreihe Einblicke in Natur und Landschaft.

Zum Video

Projektwebseite

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3a - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D - Abschluss Bundesfachplanung

Die Unterlage "Umweltbericht zur Strategischen Umweltprüfung (SUP), Abschnitt D" (inkl. Karten) wurde von ifuplan erstellt.

Bundesnetzagentur

TenneT

Zwei neue ifuplan-Publikationen zu Ökosystemleistungen im stadtregionalen Kontext

Im Rahmen des vom BMBF geförderten ÖSKKIP-Projektes sind zwei neue Publikationen mit Beteiligung durch ifuplan erschienen.

Zu den Publikationen

Auslegungshilfe zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen

Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Landesentwicklung hat eine Auslegungshilfe für Gemeinden zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen veröffentlicht und verweist auf die Instrumente  Flächenmanagement-Datenbank und Vitalitäts-Check.

Lesen Sie mehr

Expertentreffen zur alpinen Raumplanung in Berlin

Auf Einladung des Bundesinnenministeriums haben sich in Berlin Experten der Vertragsparteien der Alpenkonvention getroffen.

Lesen Sie mehr