ifuplan umweltplanung raumgestaltung logo klein

Biologische Vielfalt & Naturschutz auf Unternehmensflächen

Die Vielfalt an Lebensräumen und Arten ist nicht nur weltweit und sondern auch hierzulande in einem stetigen Rückgang begriffen. Daher hat die Bayerische Staatsregierung zur Sicherung und Förderung der biologischen Vielfalt in Bayern die Bayerische Biodiversitätsstrategie entwickelt. Zur Umsetzung der Strategie ist im Sommer 2014 das "Biodiversitätsprogramm Bayern 2030" beschlossen worden. Im Leitbild der bayerischen Biodiversitätsstrategie ist auch die Förderung von einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Wirtschaft integriert.

Biologische Vielfalt ist nicht nur eine wichtige Grundlage für menschliches Wohlergehen, sondern auch für viele unter­nehmensrelevante Prozesse. Unternehmen profitieren einerseits von den vielfältigen natürlichen Ressourcen und haben andererseits durch ihr Handeln einen enormen Einfluss auf die biologische Vielfalt. Die damit einhergehende Verantwortung wird von den Unternehmen zunehmend wahrgenommen indem sie ein Biodiversitätsmanagement in die Unternehmensstrategie und das unternehmerische Handeln integrieren. Zahlreiche Plattformen, wie das Dialogforum Biologische Vielfalt, bringen die Akteure aus Wirtschaft und Naturschutz für einen gemeinsamen Dialog zusammen.

 

Naturnahe Unternehmensflächen

Als erster Schritt in ein Biodiversitätsmanagement bietet sich das eigene Firmengelände an. Hier lassen sich Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität leicht und effektiv durch eine naturnahe Gestaltung umsetzen. Dies hat auch unsere Studie im Projekt „Unternehmen Natur - Biologische Vielfalt und Wirtschaft" gezeigt.

Wir bieten Ihnen, in konzeptioneller und praktischer Weise, verschiedene Leistungen zum Thema Unternehmen und biologische Vielfalt an:

  • Potentialanalyse zur naturnahen Gestaltung des Firmengeländes
  • Beratung und Planung konkreter Umgestaltungsmaßnahmen
  • Erfolgskontrolle und Monitoring der durchgeführten Naturschutzmaßnahmen auf dem Firmengelände
  • Unterstützung in Rechtsfragen (Arten- und Naturschutzrecht, Natur auf Zeit) und bei der Kommunikation mit Fachbehörden
  • Erstellung von Berichten und Informationsbroschüren
  • Organisation und Wissensvermittlung auf Tagungen, Workshops oder Fachseminaren

 

Wie können wir Ihr Unternehmen unterstützen? Gerne beraten wir Sie zu Ihrem individuellen Anliegen – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Aktuelles

Zwischenbilanz zum Vitalitäts-Check in Bayern

In einem Artikel in den DVW-Mitteilungen 4.2020 ziehen wir eine Zwischenbilanz aus den mittlerweile über 50 von ifuplan bearbeiteten Vitalitäts-Checks zur Innenentwicklung.

Lesen Sie mehr

ifuplan untersucht Fortschritte zur Umsetzung der Green Economy im Alpenraum

Gibt es Fortschritte zu einer Umsetzung von Grünem Wirtschaften im Alpenraum? Dieser Frage geht der Fortschrittsbericht der Alpenkonvention nach.

Lesen Sie mehr

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Pflaumheim

Nach drei Tekturen und Erörterungsterminen ist der Planfeststellungsbeschluss zur Ortsumgehung Pflaumheim im Landkreis Aschaffenburg ergangen.

Lesen Sie mehr

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3b - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

Im Gespräch mit Lucia Karrer - Toteiskessel im Haager Land

Im Rahmen des Projektes Schätze der Eiszeitlandschaft treffen wir uns mit der Geografin Lucia Karrer an einem Toteiskessel bei Haag.

Zum Video

Projektwebseite

Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept im Isartal nähert sich der Umsetzung

Das in einem mehrjährigen Planungsprozess ausgearbeitete Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept für das Isartal im Süden von München nähert sich laut Bericht der Süddeutschen Zeitung der Umsetzung.

Zum SZ-Artikel

Lesen Sie mehr

AgriGo4Cities eines der Vorzeigeprojekt in 30 Jahren INTERREG-Kooperationsprogramme

Das Projekt AgriGo4Cities (EU-Donauraumprogramm 2014-2020) wurde von der Europäischen Kommission als eines der Vorzeigeprojekte der gesamten Interreg-Programmfamilie bezeichnet.

Faktenblatt der Europäischen Kommission

Lesen Sie mehr

Einblick in die Streuwiesenpflege mit Landschaftspfleger Johannes Demmel

Im Rahmen des Projektes "Schätze der Eiszeitlandschaft" gibt eine Videoreihe Einblicke in Natur und Landschaft.

Zum Video

Projektwebseite

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3a - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D - Abschluss Bundesfachplanung

Die Unterlage "Umweltbericht zur Strategischen Umweltprüfung (SUP), Abschnitt D" (inkl. Karten) wurde von ifuplan erstellt.

Bundesnetzagentur

TenneT

Zwei neue ifuplan-Publikationen zu Ökosystemleistungen im stadtregionalen Kontext

Im Rahmen des vom BMBF geförderten ÖSKKIP-Projektes sind zwei neue Publikationen mit Beteiligung durch ifuplan erschienen.

Zu den Publikationen

Auslegungshilfe zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen

Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Landesentwicklung hat eine Auslegungshilfe für Gemeinden zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen veröffentlicht und verweist auf die Instrumente  Flächenmanagement-Datenbank und Vitalitäts-Check.

Lesen Sie mehr

Expertentreffen zur alpinen Raumplanung in Berlin

Auf Einladung des Bundesinnenministeriums haben sich in Berlin Experten der Vertragsparteien der Alpenkonvention getroffen.

Lesen Sie mehr