ifuplan umweltplanung raumgestaltung logo klein

Umwelthaftung für Unternehmen

Umwelthaftung für Unternehmen

Die europäische Umwelthaftungsrichtlinie wurde mit dem Umweltschadensgesetz (Gesetz über die Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden – USchadG) sowie Änderungen des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) in nationales Recht umgesetzt.

Das im Jahr 2007 in Kraft getretene Umweltschadensgesetz (USchadG) begründet eine neuartige öffentlich-rechtliche Haftung. Unternehmen (landwirtschaftliche Betriebe, Gewerbetreibende und Selbständige) haften für Schäden und auch für unmittelbare Gefährdungen von bestimmten geschützten Arten und Lebensräumen sowie von Böden und Gewässern im Umfeld ihres Standorts.

Hieraus ergibt sich zunächst die unternehmerische Verpflichtung, erforderliche Maßnahmen zu treffen, um Emissionen oder sonstige Umweltgefährdungen zu vermeiden. Ist ein Umweltschaden eingetreten, sind gezielte Aktivitäten zur Schadenbegrenzung und Sanierung gefordert.

Unsere Leistungen im Bereich Umwelthaftung umfassen:

  • Einschätzung des individuellen Umweltschadenpotenzials für einen gewerblichen Standort oder für eine berufliche Tätigkeit,
  • Erarbeiten von Vorschlägen zur Risikovermeidung und –minderung,
  • gutachterliche Feststellung eines Umweltschadens gemäß den gesetzlichen Vorgaben,
  • Untersuchung des ursächlichen Zusammenhangs zwischen dem Schaden und den beruflichen Tätigkeiten,
  • Ausarbeitung von Schadensbegrenzungs- und Sanierungsmaßnahmen (primäre Sanierung, ergänzende Sanierung oder Ausgleichssanierung) nach Art und Umfang mit entsprechender Kostenschätzung
  • regelmäßige Überwachung im Gelände und Dokumentation der eingeleiteten Schadensbegrenzungs- und Sanierungsmaßnahmen,
  • Erfolgskontrolle der Sanierung: Überprüfung der Sanierungsziele nach Anhang II der Umwelthaftungsrichtlinie

 

Informieren Sie sich über Projekte von ifuplan im Kompetenzfeld Umweltfolgenabschätzung

Aktuelles

Zwischenbilanz zum Vitalitäts-Check in Bayern

In einem Artikel in den DVW-Mitteilungen 4.2020 ziehen wir eine Zwischenbilanz aus den mittlerweile über 50 von ifuplan bearbeiteten Vitalitäts-Checks zur Innenentwicklung.

Lesen Sie mehr

ifuplan untersucht Fortschritte zur Umsetzung der Green Economy im Alpenraum

Gibt es Fortschritte zu einer Umsetzung von Grünem Wirtschaften im Alpenraum? Dieser Frage geht der Fortschrittsbericht der Alpenkonvention nach.

Lesen Sie mehr

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Pflaumheim

Nach drei Tekturen und Erörterungsterminen ist der Planfeststellungsbeschluss zur Ortsumgehung Pflaumheim im Landkreis Aschaffenburg ergangen.

Lesen Sie mehr

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3b - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

Im Gespräch mit Lucia Karrer - Toteiskessel im Haager Land

Im Rahmen des Projektes Schätze der Eiszeitlandschaft treffen wir uns mit der Geografin Lucia Karrer an einem Toteiskessel bei Haag.

Zum Video

Projektwebseite

Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept im Isartal nähert sich der Umsetzung

Das in einem mehrjährigen Planungsprozess ausgearbeitete Mountainbike-Lenkungs- und Zonenkonzept für das Isartal im Süden von München nähert sich laut Bericht der Süddeutschen Zeitung der Umsetzung.

Zum SZ-Artikel

Lesen Sie mehr

AgriGo4Cities eines der Vorzeigeprojekt in 30 Jahren INTERREG-Kooperationsprogramme

Das Projekt AgriGo4Cities (EU-Donauraumprogramm 2014-2020) wurde von der Europäischen Kommission als eines der Vorzeigeprojekte der gesamten Interreg-Programmfamilie bezeichnet.

Faktenblatt der Europäischen Kommission

Lesen Sie mehr

Einblick in die Streuwiesenpflege mit Landschaftspfleger Johannes Demmel

Im Rahmen des Projektes "Schätze der Eiszeitlandschaft" gibt eine Videoreihe Einblicke in Natur und Landschaft.

Zum Video

Projektwebseite

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D3a - Eröffnung Plan­fest­stellungssverfahren

Als Teil der ARGE Umwelt Süd war ifuplan für die Erstellung der § 19 Unterlagen verantwortlich (exkl. technische Aspekte).

Bundesnetzagentur

TenneT

SuedOstLink (SOL), Abschnitt D - Abschluss Bundesfachplanung

Die Unterlage "Umweltbericht zur Strategischen Umweltprüfung (SUP), Abschnitt D" (inkl. Karten) wurde von ifuplan erstellt.

Bundesnetzagentur

TenneT

Zwei neue ifuplan-Publikationen zu Ökosystemleistungen im stadtregionalen Kontext

Im Rahmen des vom BMBF geförderten ÖSKKIP-Projektes sind zwei neue Publikationen mit Beteiligung durch ifuplan erschienen.

Zu den Publikationen

Auslegungshilfe zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen

Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Landesentwicklung hat eine Auslegungshilfe für Gemeinden zum Bedarfsnachweis für neue Siedlungen veröffentlicht und verweist auf die Instrumente  Flächenmanagement-Datenbank und Vitalitäts-Check.

Lesen Sie mehr

Expertentreffen zur alpinen Raumplanung in Berlin

Auf Einladung des Bundesinnenministeriums haben sich in Berlin Experten der Vertragsparteien der Alpenkonvention getroffen.

Lesen Sie mehr